Was für ein grandioses Endergebnis. Mit 54,89% aus den vier Finalisten gewinnt Samuel Rösch die diesjährige The Voice of Germany Staffel. Herzlichen Glückwunsch!!!

Warum gewinnt Samuel? Hier meine individuelle Einschätzung.

Er ist grandios, wahrhaftig und er hat einen tollen Mentor an seiner Seite mit Michael Patrick Kelly. Samuel ist nahbar, er hat eine Intention beim Singen und er steht für etwas, glaubt an etwas. Seht selbst und informiert euch kurz über den neuen „The Voice Sieger“ von 2018.

Seht hier das Best-of-Video von Samuel Gelangt hier zu Samuel Rösch auf Instagram Seht hier seine Version von „In diesem Moment“

Die beiden Fantas haben nicht unrecht, wenn sie sagen, dass Samuels Einspieler im Finale dazu beigetragen habe, dass er gewinnen würde.

Wer nicht weis um was es im Einspieler ging, bekommt in den folgenden Zeilen eine Erklärung. Meines Empfindens nach zeigte man den Musiker sympathisch, wie er seinen ersten englischen Song für das Finale vorbereitet. Wie er sich bei der Probe mit seinem Englisch schwer getan hat. Genau damit können wir uns identifizieren. Wenn wir eine Schwäche zugeben, dann macht es uns als Person nahbarer. So auch Samuel.

Umso berührender ist es für mich, dass die Ehrlichkeit und Wahrhaftigkeit gesiegt hat. Danke Samuel. Alles Gute. 

@Samuel: Ich werde ab sofort verfolgen was du musikalch machst. Und wer weiß, vielleicht sieht man sich irgendwann einmal auf oder hinter der Bühne. 

 

 

Kommentieren